Die Stadtwerke Bonn suchen im Fachbereich Konzernstrategie / Konzernentwicklung (KSG/KE) zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
 

Werkstudenten im Bereich Konzernentwicklung (m/w/d) Schwerpunkt Digitalisierung
mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von max. 20 Stunden.
 

Die Stadtwerke Bonn (SWB) sind ein kommunales Unternehmen, das mit seiner breiten Palette an Dienstleistungen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger wirkt. Eigentümer des Unternehmens ist zu 100 Prozent die Stadt Bonn.  Als regionaler Marktführer in den Bereichen Ver- und Entsorgung sowie dem Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) erbringen die Stadtwerke Bonn vielfältige Beiträge zur Daseinsvorsorge in der Region Bonn/Rhein-Sieg.
 

Als kommunales Unternehmen bieten wir Ihnen einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz mit vielfältigen Aufgaben und spannenden Arbeitsinhalten. Darüber hinaus erwarten Sie eine attraktive Vergütungsstruktur mit guten Entwicklungsmöglichkeiten, tarifliche Zusatzleistungen, betriebliche Altersvorsorge, Gesundheits- und Sportangebote. Ihre fachliche wie persönliche Weiterbildung wird bei uns großgeschrieben. 

Ihr Aufgabengebiet:

  • Geschäftsprozessoptimierung, Aufdeckung von Digitalisierungs- und Automatisierungspotentialen
  • Themenfelder der Digitalisierung (z.B. Identifizierung geeigneter Prozesse, IT-Systeme)
  • Projektmitarbeit und Projektassistenz strategischer und operativer Projekte
  • Start-up-Screening und Veranstaltungen
  • Identifikation, Analyse, Konzeption und Bewertung potentieller Geschäftsfelder und –modelle
  • Wettbewerbsanalysen und Entscheidungsvorbereitung der Fachbereichsleitung
  • Weiterentwicklung Ideenmanagement
  • Weiterentwicklung Innovationsprozess

Ihr Profil:

  • Studium Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik
  • Alternativ dazu ist natürlich jeder andere Schwerpunkt mit Prozessverständnis/ Interesse an Themenfeldern der Digitalisierung
  • Branchenkenntnisse in Versorgung, Verkehr und Abfallentsorgung sowie Erfahrungen in den beschriebenen Aufgaben gebieten
  • Strategisches Verständnis und betriebswirtschaftliches Know-how gepaart mit gutem Zeitmanagement und der Fähigkeit zu Priorisieren
  • Projektmanagementerfahrung/-kenntnisse sowie Methodenkenntnisse (Design Thinking, MVP, 6-3-5-Methode etc.)
  • Gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten zur Darstellung komplexer Sachverhalte in Wort und Schrift
  • Selbstständiges Arbeiten

Die Eingruppierung richtet sich nach einem der besten Tarifverträge innerhalb des öffentlichen Dienstes (TV-V), entsprechend den tarifvertraglichen Bestimmungen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?  Sind die Aufgaben Ihnen bereits ganz oder teilweise vertraut? Dann sollten wir uns kennenlernen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer IE 19/01/19 über unser Online-Formular. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.