Die Stadtwerke Bonn suchen für ihre Konzerngesellschaft SWB Verwertung im Fachbereich Technik / Wechselschicht (T) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei
 
Kraftwerker (m/w/d) oder Elektroniker (m/w/d) für Automatisierungstechnik / Betriebstechnik.
 
Mit moderner Technologie wird in der Bonner Müllverwertungsanlage (MVA) bei der Verbrennung von Müll Dampf produziert, der an das benachbarte Heizkraftwerk Nord geliefert wird. Seit 1992 sichert die SWB Verwertung als Tochter der Stadtwerke Bonn mit der Müllverwertungsanlage (MVA) die nachhaltige Entsorgung in Bonn und der Region. 86 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 3 Auszubildende sorgen mit großem technischem Können für eine außerordentlich hohe Verfügbarkeit der Anlage.

 
Als kommunales Unternehmen bieten wir Ihnen einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz mit vielfältigen Aufgaben und spannenden Arbeitsinhalten. Darüber hinaus erwarten Sie eine attraktive Vergütungsstruktur mit guten Entwicklungsmöglichkeiten, tarifliche Zusatzleistungen, betriebliche Altersvorsorge, Gesundheits- und Sportangebote. Ihre fachliche wie persönliche Weiterbildung wird bei uns großgeschrieben.

Die Dauer der internen Schulungen zur Ausübung dieser Tätigkeit besteht bis zu 3 Jahren, währenddessen ist eine befristete Einstellung vorgesehen. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung besteht die Möglichkeit einer unbefristeten Übernahme.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Das Betreiben und Überwachen der Abfallverbrennungskessel und der Rauchgasreinigungsanlagen vor Ort
  • Die Überwachung und Steuerung des Anlagenbetriebes vom Leitstand aus
  • Die Zuführung und das Umschichten des Abfalls
  • Wartungs- und Reparaturarbeiten an allen Anlagenkomponenten

Ihr Profil:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in dem oben aufgeführten Berufsbild oder einem vergleichbaren Facharbeiterabschluss
  • Die Tauglichkeit für das Tragen des „Schweren Atemschutzes“
  • Die Bereitschaft, sowohl fachspezifische Ausbildungslehrgänge zu besuchen als auch Wissen auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik und der Chemie zu erwerben
  • Die Teilnahme an der Rufbereitschaft
  • Gute PC-Kenntnisse


Eine Ausbildung zum Kesselwärter sowie ein absolvierter Lehrgang „Schwerer Atemschutz“ wären von Vorteil.

Die Eingruppierung richtet sich nach einem der besten Tarifverträge innerhalb des öffentlichen Dienstes (TV-V), entsprechend den tarifvertraglichen Bestimmungen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?  Sind die Aufgaben Ihnen bereits ganz oder teilweise vertraut? Dann sollten wir uns kennenlernen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer IE 19/31/01 und Ihrer Gehaltsvorstellungen über unser Online-Formular. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.